zurueck weiter
TATHERGANG

zum Gästebuch... aktuelle Ausstellung...

DIE GRUPPE TATHERGANG

IST DAS ERGEBNIS EINES INTERESSANTEN PROZESSES, DER ÜBER VERSCHIEDENE STUFEN ZU EINER ZUNEHMENDEN ENTINDIVIDUALISIERUNG DER EINZELNEN BETEILIGTEN PERSONEN FÜHRTE UND HEUTE IN DER ÜBERZEUGUNG GIPFELT, DAS DIE TRADITIONELLE SONDERSTELLUNG DES BILDENDEN KÜNSTLERS AM ANFANG DES 21. JAHRHUNDERTS WEDER IHM, NOCH SEINEM PUBLIKUM NOCH SEINER ARBEIT DIENLICH IST. DIE ANFÄNGE DIESES VERÄNDERTEN SELBSTVERSTÄNDNISSES, DAS DIE MITGLIEDER VON TATHERGANG KENNZEICHNET, GEHEN ZURÜCK INS JAHR 1984 UND EINE AUSSTELLUNG IM HAUS AN DER REDOUTE MIT DEM TITEL: "SÜSSER ZAUBER DER BEDEUTUNGSLOSIGKEIT ". AUFGRUND DER WAHL VON PSEUDONYMEN KONNTE KEINS DER AUSGESTELLTEN BILDER IRGENDEINER KONKRETEN PERSON ZUGEORDNET WERDEN. DER NÄCHSTE SCHRITT BESTAND IN DER SUBSUMIERUNG DER ARBEITEN VERSCHIEDENER KÜNSTLER UNTER EINEM NAMEN: ADELINE TATHERGANG 1991.

DIE WEITERE ENTWICKLUNG ERSCHEINT IM RÜCKBLICK FAST ZWANGSLÄUFIG: JETZT MALT MAN GEMEINSAM AN EINEM BILD -ODER ZU MEHREREN AN MEHREREN BILDERN GLEICHZEITIG, DIE NÄCHSTE AUSSTELLUNG MIT DEM TITEL: "DIE FRATZE DES ZUFALLS" ZEIGT DIE ERSTEN BILDER DES MALERKOLLEKTIVS.

SELBSTVERSTÄNDLICH WAREN IN DER FOLGEZEIT VERLUSTE ZU BEKLAGEN UND NEUZUGÄNGE ZU VERZEICHNEN, DENN NICHT JEDER KÜNSTLER IST WILLENS SEIN TALENT VORBEHALTLOS DEM ÄSTHETISCHEN GRUPPENKONSENS EINZUFÜGEN. ES BEDARF EINES GROSSEN MASSES AN FLEXIBILITÄT KOMPROMISSBEREITSCHAFT SELBSTVERTRAUEN UND VOR ALLEM GESCHWINDIGKEIT IM BILDNERISCHEN DENKEN UND HANDELN.

zurueck weiter